31. Mai 2017

Travel: Reise-Tipps für London - Londoner Klassiker - Tower of London

Was tun, wenn man das erste Mal nach London reist und die Stadt noch nicht kennt?
Was tun, wenn einem nur wenig Zeit in dieser wundervollen Stadt vergönnt ist, z.B. aufgrund einer kurzen Durchreise?
Was tun, wenn man in London viel sehen möchte, aber keine Lust hat zu planen und zu recherchieren?

Diese Blogpost-Reihe liefert euch die Antworten 😊

Ich hab ein paar Informationen und Tipps zusammengetragen, um euch die mühsame Recherche und die lange Planung zu ersparen, damit ihr in kürzester Zeit möglichst viel zu sehen bekommt und um viele interessante Erfahrungen reicher heimreisen könnt. Diese Beitrag-Reihe ist also eher an London-Neulinge gerichtet, aber vielleicht kann sich auch der eine oder andere London-Profi eine Inspiration holen 😊





Ich war vor wenigen Wochen anlässlich meines Geburtstages zum fünften Mal in London unterwegs und habe vorwiegend das klassische Touri-Programm mitgemacht, da mein Mann bis auf unseren spontanen 24 h Trip noch nie in London war. Daher beginne ich meine London-Reihe mit folgendem Thema:

1.1. Londoner Klassiker - Tower of London

Die wohl bekanntesten und am meist besuchten Sehenswürdigkeiten und zugleich Wahrzeichen Londons sind der Tower, die Tower Bridge und der Big Ben. Trotz meiner vier vorangegangen London-Reisen, habe ich nun erstmals den Tower besichtigt, ihr seht - es gibt so viel zu sehen/tun, dass es manchmal mehrere Anläufe braucht 😊

Tipps zum Tower of London:

Das im 11. Jahrhundert erbaute und zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Bauwerk wird bereits seit 600 Jahren von Touristen besucht. Diese Touristen kann man nach wie vor jeden Tag in großen Mengen  im Tower entdecken. Wir waren mit Anfang April außerhalb der Hauptreisezeit in der Stadt und trotzdem tummelten sich einige Besucher auf dem Gelände.


Um diesen Andrang etwas zu umgehen, rate ich jedem sich gleich um 9 Uhr am Ticketschalter westlich des Towers einzufinden (Achtung: im Winter gelten andere Öffnungszeiten!). Zusätzlich kann man noch etwas Zeit sparen, in dem man sich die Tickets schon vorab online reserviert. Diese darf man sich nämlich am Gruppen-Schalter abholen, wo frühmorgens noch nicht so viel los ist.

Durch das Online-Ticket spart man aber nicht nur etwas Zeit, sondern auch Geld! Das normale Ticket an der Kasse kostet 28 Pfund (ca. 32 Euro zum heutigen Kurs), das Onlineticket aber nur 24 Pfund (ca. 27,50 Euro). Übrigens kann man sich Audio Guides leihen (4 Pfund) oder an einer geführten Tour teilnehmen, die von den Yeoman Warders, die königliche Leibwache - auch Beefeater genannt, geleitet werden (im Ticket inkludiert).

Der nächste Tipp folgt sogleich: Falls ihr die Kronjuwelen bestaunen möchtet, schreitet durch die ersten beiden Tore (Middle Tower und Byward Tower), noch ein paar Meter geradeaus, nach links durch den nächsten Torbogen (Bloody Tower), die Treppe rauf, vorbei am White Tower zu dessen Rückseite. Dort angekommen könnt ihr den Eingang kaum verfehlen.

Zusätzlich gibt es noch weitere Ausstellungen, z.B. zu Tieren, die früher im Tower gehalten wurden, zu Münzen, Folter, Rüstungen und vielem mehr. Mir persönlich haben der White Tower und die tollen Ausblicke von der Burgmauer am Besten gefallen 😊

Wir haben übrigens fast alle Ausstellungen angesehen und waren eigentlich überall im Tower - daher würde ich für einen Besuch ohne Führung auf jeden Fall 2-3 Stunden Zeit veranschlagen. Möchte man alles noch ausführlicher ansehen bzw. an einer Führung teilnehmen, sollte sogar noch mehr Zeit eingerechnet werden. Toiletten, Imbisse und Geschäfte sind zu Genüge vorhanden 😊



Anfahrt:
mit der U-Bahn --> mit der Circle (gelb) oder District (grün) bis zur Haltestelle "Tower Hill"
mit dem Bus --> mit den Linien 15, 42, 78, 100 oder RV1
auch möglich mit dem Auto, Zug, Boot, Fahrrad oder natürlich zu Fuß

Öffnungszeiten für April bis Oktober:
Di - Sa: 9:00 - 17:30 Uhr
So - Mo: 10 - 17:30 Uhr
Letzter Einlass: 17 Uhr

Öffnungszeiten für November bis März:
Di - Sa: 9:00 - 16:30 Uhr
So - Mo: 10 - 16:30 Uhr
Letzter Einlass: 16 Uhr

Weitere Infos unter: www.hrp.org.uk/tower-of-london

Sehenswürdigkeiten in der Nähe - inkl. Fußweg:
Nord-Ufer der Themse:
- Tower Bridge Experience (ca. 5 min.)
- The Monument (ca. 10 min.)
- Sky Garden (ca. 10 min.)
- Leadenhall Market (ca. 15 min.)
- The Gherkin (ca. 15 min.)

Süd-Ufer der Themse:
- City Hall (ca. 10 min.)
- HMS Belfast (ca. 10 min.)
- The Shard (ca. 20 min.)
- London Bridge Experience (ca. 20 min.)
- Borough Market (ca. 20 min.)

Hier noch ein paar Eindrücke von meinem Besuch im Tower:













Geplante Artikel:

1.2. Londoner Klassiker - Tower Bridge


1.3. Londoner Klassiker - Big Ben


2. Changing the Guard


3. Bootsfahrt auf der Themse


4. London von oben


5. Green London


6. Shopping in London


7. Britisches Nationalgericht & Pubs


8. In Love with Markets of London


9. Musikalisches London - Musicals


10. Hollywood in London


Keine Kommentare: