1. Mai 2017

aus "The Stylicious" wird "eat-travel-love"

Der eine oder andere von euch hat die große Veränderung vielleicht schon bemerkt... Still und heimlich hat sich mein alter Blog gewandelt - aus dem Blog "The Stylicious" wurde ein neuer Blog mit dem passenderem Namen "eat-travel-love".


Warum hab ich mich zu diesem Schritt entschlossen?


Zwei Gründe bewegten mich dazu:

Zum einen fand ich bereits nach einigen Monaten die URL wahnsinnig kompliziert und schwierig... die Schreibweise... die Länge... teilweise wusste ich nicht mal selbst meine Blog-Adresse . Und das ist ja wohl bei einem Blog das aller schlimmste!! Wenn ich mir als Bloggerin schon nicht meine eigene Adresse merken kann, wie sollten sich meine Leser sie erst merken?!

Zum anderen wollte ich den Blog-Schwerpunkt auf ein anderes Thema lenken und dafür war der alte Name irgendwie zu unspezifisch. Daher entschied ich mich nach längerem Überlegen für einen neuen Namen - das gehört meiner Meinung nach zu einem Neuanfang dazu.


Wofür steht eat-travel-love?


eat-travel-love vereint meine Lieblingsthemen in einem Namen:

EAT - Ich esse und genieße sehr gerne und probiere irrsinnig gerne landestypische Gerichte, sofern sie sich mit meiner Überzeugung vereinbaren lassen. Von Fish and Chips über Haggis und Black Pudding bis hin zu Conch Soup, Nasi Goreng und Yam Mamuang - vieles hab ich schon probiert. Außerdem koche ich gerne, allerdings ist dieses Hobby noch sehr ausbaufähig 😊 Der Punkt "eat" wird in zwei Bereiche aufgegliedert: Rezepte und "Speisen auf Reisen", das sind Fotos von meinen Essenserfahrungen auf Reisen und aber auch innerhalb Österreichs.


TRAVEL - Neben Essen und Fotografieren ist Reisen wohl meine größte Leidenschaft. Ich liebe es neue Länder und Orte zu entdecken, die Einheimischen kennen zu lernen, das Essen zu probieren, ein paar Brocken der Sprache zu lernen und danach meine Wohnung mit exotischen Mitbringseln zu dekorieren. Bisher hab ich in meinen 30 Lebensjahren bereits 21 Länder besuchen dürfen, einige davon sogar mehrmals. Beispielsweise war ich bereits 3x in den USA, 6x in England, 6x in Spanien und 3x in Ägypten.

In meiner Kindheit waren wir eigentlich hauptsächlich in Österreich, Italien und Kroatien unterwegs, Flugreisen haben wir nicht so oft unternommen. Die Urlaube auf Teneriffa, in Griechenland, London und Tunesien waren eine große Besonderheit... doch dann durfte ich mit 15 einen Monat lang in Los Angeles an einer Sprachreise teilnehmen. Danach besuchte ich mit meinem ersten Freund das erste Mal Ägypten und die Dominikanische Republik. Und diese Erlebnisse haben mich geprägt... denn seither bin ich reisesüchtig. Leider hatte ich zwischenzeitlich Partner, die meine Reiseleidenschaft nicht teilten... doch dann hab ich den allerbesten Reisebegleiter und Partner gefunden, den ich mir nur vorstellen kann - und den hab ich 2015 gleich geheiratet 😊 Und seither reisen wir gemeinsam durch die Welt 💛



Zusätzlich zu den Reise-Beiträgen wird es die Kategorie "Österreich" geben, in der ihr Tipps zu Lokalen und Hotels, Orten und Städten oder zu Natur, also Spaziergängen und Wanderungen finden könnt. Meine Heimat hat so viel zu bieten, das ist allemal einen Artikel (oder zwei oder drei) wert 😀



LOVE - Unter "love" werde ich über Dinge schreiben, die nichts mit Essen oder Reisen zu tun haben, die ich aber dennoch liebe. Wenn ich Besonderheiten zum Thema Beauty, Fashion oder Lifestyle finde, die ich euch nicht vorenthalten möchte, findet ihr auch weiterhin Artikel dazu - allerdings wird das nur mehr ein nebensächlicher Part meines Blogs sein.


So, genug geplaudert!


Ich hoffe, ihr versteht und unterstützt meine Entscheidung und bleibt weiterhin oder werdet künftig Leser meines Blogs 😉 Bei Fragen, Vorschlägen oder Kritik könnt ihr jederzeit das Kommentar-Tool unter den Beiträgen oder meine Mailadresse unter "about" verwenden!

Alles Liebe,
eure Sonja
von eat-travel-love.at





Keine Kommentare: