20. April 2015

Traveldiary: Bali - Nusa Lembongan

Unsere vorletzte Etappe ist eine kleine Insel namens Nusa Lembongan im Südosten von Bali, ca. 25 Minuten mit dem Speedboot entfernt. Mein Freund und ich sind uns einig - das war der beste Teil unserer Reise!!




Nusa Lembongan ist eine von drei Inseln und hat eine Größe von nur 8 km². Im Gegensatz zu den beiden anderen Inseln Nusa Penida und Nusa Ceningan ist Nusa Lembongan die einzige, die etwas touristischer ist.


Wir hatten für 4 Nächte eine der Lembongan Sanctuary Villas gebucht. Die Villen sind wunderschön und gepflegt. Mit riesiger Fensterfront zum Meer hin, die komplett geöffnet werden kann, 1A Küche mit vollem Kühlschrank und privater Terrasse mit einem kleinen Tauchbecken. Jeden Tag kommen am Vormittag zwei Hausangestellte und öffnen alle Türen und Fenster, dekorieren alles mit Blüten, putzen und reinigen das ganze Haus. Am Abend geschieht das gleiche Prozedere nur umgekehrt und dass die Angestellten dieses Mal brennende Kerzen anstelle der Blüten verteilen.



Wir liehen uns für unseren Aufenthalt ein Moped, mit dem wir die ganze Insel erkundeten. Wir rumpelten über die Straßen, entdeckten tolle Strände und leckere Lokale, machten eine Tour durch die Mangroven, schnorchelten ein bisschen, bewunderten den Blick auf den heiligen Berg Gunung Agung auf Bali, düsten über die Verbindungsbrücke auf die Nebeninsel Nusa Ceningan und machten uns einfach eine tolle Zeit.

Hier seht ihr die besten Fotos von diesen Tagen (eine echt schwere Entscheidung):



















 

































Keine Kommentare: