11. April 2015

Birthdaybrunch im Afro Cafe Salzburg

Am Montag war für mich ein besonderer Tag: mein Geburtstag, an dem mir mein Schatz ein tolles Geburtstagsprogramm zusammen gestellt hat. Der erste Punkt auf dem Tagesplan war ein Brunch im Afro Cafe Salzburg. Davon möchte ich euch heute erzählen:


Ich war bereits einmal im Afro Cafe, allerdings noch nie zum Brunchen. Daher war ich schon sehr gespannt auf die besonderen Schmankerl, die auf der Karte stehen würden.

 



Das Lokal gehört zu Red Bull, bietet eigene Kaffee- und Tee-Produkte, die fair gehandelt werden, und viele afrikanische Leckerbissen an.
Ich liebe die ausgefallene Möbel und Deko-Stücke und vorallem die tollen Farben, die das Lokal zu so einer Besonderheit machen.
Vieles wurde direkt in den Townships in Zusammenarbeit mit der Südafrikanerin Monique Fagan entworfen und hergestellt. Dies ist ein Bestandteil des Afro Cafe Konzepts, um junge afrikanische Künstler zu unterstützen. Monique Fagan sammelt die Materialien für die Skulpturen mit Hilfe von Township-Bewohnern am Strand - hier wird aus Weggeworfenem wieder etwas Wunderschönes :)






Nun zu den verschiedenen Frühstücken:
Man kann zwischen drei Frühstück-Packages und a la carte wählen. Es gibt Klassiker wie Semmel mit Butter und Marmelade aber auch Ausgefallenes wie Omlette mit Harissa (scharfe Gewürzpaste), Fleisch-Laibchen mit Rosinen und Pfirsich-Chutney oder süßer CousCous mit Datteln und Feigen.



Der Brunch hat mir sehr gut gefallen, wenn ich auch nicht mehr das Breakfast for 2 nehmen würde. Mir haben hier so Dinge wie ein weiches Ei oder Frischkäse gefehlt. Aber es war ein schöner Start in meinen Geburtstag und ein nettes Treffen mit Freunden :)

Keine Kommentare: