2. März 2015

Produkttest: NIVEA Protect & Shave


Ich bin schon seit in paar Jahren Mitglied im NIVEA Club und bekomme immer wieder Produkte geschickt. Vor ein paar Wochen erhielt ich von NIVEA einen neuen Artikel zum Testen: den ersten NIVEA Damenrasierer. Mit im Karton war eine kleine Flasche NIVEA Aftershave.


Ich bin eigentlich kein Fan von Einwegrasierern, da sie mehr Müll verursachen als wenn man nur den Klingenkopf austauscht. Aber ich muss sagen, dass dieser Rasierer wirklich toll funktioniert. Er hat einen 360° schwenkbaren Kopf und passt sich so wunderbar den Körperkonturen an. Die 5 Klingen sorgen für eine gründliche Rasur, oft haben diese Einwegrasierer nur 1-2 Klingen. Zusätzlich kann der Rasierer mit einem integrierten Hautpflegepolster punkten, der einen pflegenden Schutzfilm aus Aloe Vera und Vitamin E auf der Haut hinterlässt. Gut finde ich auch den gebogenen, gummierten Griff, der auch unter der Dusche für Rutschfestigkeit sorgt. Die Anwendung finde ich etwas ungewohnt, da man fester aufdrücken muss, damit der Kopf sich dem Körperteil anpasst. Ich mag aber eigentlich keinen Druck ausüben, da ich mich beim Rasieren leider des Öfteren schneide.
Außerdem bin ich der Meinung, dass die einzelnen Klingen etwas zu nah aneinander gereiht sind, so bekommt man die Haare nicht so leicht ab. Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen.

Das After Shave riecht nach NIVEA Creme und fühlt sich auf der Haut sanft und leicht an.
Die Pflegeserie von NIVEA besteht neben dem Rasierer und dem After Shave aus einem Shower & Shave Duschgel und einem Protect & Shave Rasiergel.
Ich kann mir vorstellen, diesen Rasierer auf Reisen mitzunehmen, da er vor der Heimreise einfach entsorgt werden kann (somit mehr Platz für Einkäufe, eh schon wissen ;)
Für jeden Tag werde ich aber nach wie vor bei meinem bisherigen Rasierer bleiben.


Keine Kommentare: