20. Januar 2015

Rezept: Za'atar-gegrillte Hühnchenbrust mit Zitronen-Jogurt-Sauce, karamellisierten Karotten & Pistazien-Reis

Ich hatte euch hier bereits von meiner HelloFresh-Box erzählt. Heute möchte euch das nächste Rezept aus der Box vorstellen:



Zutaten für 2 Personen:
2 Stk. Hühnchenbrust
2 g Za'atar (nordafrikanische/orientalische Gewürzmischung
unter anderen aus Sesam, Majoran und Thymian)
100 g Naturjogurt
5 g frische Petersilie
1/2 Bio-Zitrone
1 Knoblauchzehe
200 g Basmatireis
3 Karotten
1 rote Zwiebel
15 g Pistazien
Salz, Pfeffer, Olivenöl, Honig, Butter, Zucker


Zubereitung:
1) Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze (200°C Umluft) vorheizen.
Karotten waschen, schälen und in Stäbchen schneiden. Zwiebel schälen und achteln.
Karotten und Zwiebeln mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben und vermischen.

2) Gemüse auf einem tiefen Backblech verteilen und ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene garen, dabei ab und zu wenden.
Nach der Hälfte der Garzeit 1/2 EL Honig unter die Karotten mischen und fertig garen.


3) Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen, bis das Wasser klar durchfließt (so wird der Reis fluffiger).
300 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Reis einrühren und einmal aufkochen lassen.

4) Deckel aufsetzen und auf niedriger Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Dann von der Herdplatte ziehen und mindestens 10 minuten bedeckt stehen lassen.
Hühnchenbrust mit Küchenpapier trocken tupfen zwischen Frischhaltefolie gelegt behutsam flacher klopfen und in jeweils 3 Stücke schneiden.

5) Für die Marinade: Zitrone fein abreiben, anschließend ein Viertel in feine Spalten schneiden und beiseite legen. Die restliche Zitrone entsaften.
Knoblauch in eine Schüssel pressen.
2 EL Olivenöl, Za'atar und Zitronensaft zum Knoblauch geben und verrühren.


6) Hühnchenbrust in der Marinade wenden, ca. 10 Minuten bedeckt ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Petersilie grob hacken.
Pistazien ohne Zusatz von Fett rösten bis sie duften, dann ebenfalls grob hacken.
Jogurt mit etwas Zitronenabrieb vermengen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.


7) Ein große beschichtete Pfanne (wenn vorhanden Grillpfanne) ohne Zusatz von Fett stark erhitzen. Hühnchenbrust darin ca. 3-4 Minuten je Seite garen.
Reis mit einer Gabel auflockern.

8) 1/2 EL Butter, Pistazien und Petersilie unter den Reis mischen.
Reis auf Teller verteilen, Hühnchenbrust daneben anrichten und nach Belieben mit einem Klecks Jogurtsauce und einer Zitronenspalte genießen.
Mahlzeit :)


Das Rezept ist einfach genial und wird bestimmt bald wieder nachgekocht. Ich finde das Gericht eigentlich recht aufwendig, in der Zubereitung ist es aber total easy. Die karamellisierten Karotten, die Zitronensauce und der Pistazienreis waren für mich die Highlights an der Speise - daher könnte ich es mir auch sehr gut ohne Fleisch vorstellen.

Keine Kommentare: