22. Dezember 2014

Weihnachtsgeschenk an mich selbst - die Naked Paletten

Vor wenigen Wochen hab ich mir etwas geleistet, was ich schon länger haben wollte - es war mir aber bisher immer zu teuer: die drei großen NAKED-Paletten von Urban Decay

Gott sei dank ist ja bald Weihnachten und so hab ich mich damit selbst beschenkt :)

Ich hab gleich ein paar Farben getestet und war sofort begeistert. Sie sind luftig locker und wahnsinnig gut zu verblenden. Ich möchte euch die Paletten hier etwas vorstellen.


Bei jeder Box ist auf der Deckel-Innenseite ein Spiegel angebracht und neben den 12 Farben enthält sie auch einen 2-in-1 Pinsel. Die Farbtöne reichen von hellen Nudetönen, über Gold und Bronze bis hin zu dunklen Smokey Eyes. Außerdem ist jeder Palette eine Probe von vier Urban Decay Eyeshadow Primer beigelegt: Original (transparent), Eden (nude matt), Sin (champagnerfarben) und Anti-Aging

Die NAKED-Palette ist mit rotem Samt überzogen und die Schrift goldgeprägt. Die Namen der Farben lauten: Virgin, Sin, Naked, Sidecar, Buck, Half Baked, Smog, Darkhorse, Toasted, Hustle, Creep und Gunmetal.


Die NAKED 2 Palette besteht aus einer creme-beige-farbenen Metall-Box.
Farben: Foxy, Half Baked, Bootycall, Chopper, Tease, Snakebite, Suspect, Pistol, Verve, YDK, Busted, Blackout


Auch die NAKED 3 Palette besteht aus Metall. Die Farbennamen lauten:
Strange, Dust, Burnout, Limit, Buzz, Trick, Nooner, Liar, Factory, Mugshot, Darkside, Blackheart


Ich hab die Paletten während einer -20% Aktion bei Douglas bestellt. Hier könnt ihr sie nachbestellen. Ich freue mich schon, wenn ich euch die ersten Fotos von meinem neuen Augen-Make-up präsentieren kann.

Keine Kommentare: